Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 347 mal aufgerufen
 Zitate S.H. des 14. Dalai Lama
Strikerone Offline




Beiträge: 14

07.02.2009 08:37
Meine Philosophie ist Freundlichkeit. antworten
Meine Philosophie ist Freundlichkeit.

Wir leben nicht, um zu glauben, sondern,
sondern um zu lernen.

Lebe ein gutes, ehrbares Leben!
Wenn du älter bist und zurückdenkst,
wirst Du es noch einmal genießen können.

Wenn die Wurzeln nicht vertrocknet sind,
ist der Baum noch nicht tot.

Teile Dein Wissen mit anderen. Dies ist eine
gute Möglichkeit, Unsterblichkeit zu erlangen.

Schwierige Zeiten lassen uns Entschlossenheit
und innere Stärke entwickeln.


……………….


Öffne der Veränderung Deine Arme, aber
verliere dabei Deine Werte nicht aus den Augen.

Jede gemeisterte gemeinsame Begierde entzündet
eine neue Sonne.

Die Liebe und das Mitgefühl sind die Grundlagen
für den Weltfrieden – auf allen Ebenen.

Leid adelt den Menschen. Nur wer Leid erträgt,
wird Glück erfahren.

Jede schwierige Situation dir Du jetzt meisterst,
bleibt Dir in der Zukunft erspart.

Je tiefer wir das Leiden durchschauen, umso näher
kommen wir dem Ziel der Befreiung vom Leiden.

In der Wut verliert der Mensch seine Intelligenz.

Wenn der Wunsch nach Glück ausreichte, um es
herbeizuführen, gäbe es keine Leiden, denn niemand
sucht das Leid.

Wissen und nichts zu tun ist wie nicht wissen.

Wenn es einen guten, starken Beweis dafür gibt, dass
dies und das der Fall ist, dann werden wir uns ändern.

Das wirkliche Wesen des Geistes ist Licht;
Verdunkelung kann nur vorübergehend erscheinen.

Für den Stress im modernen Alltag sei nicht die
Gesellschaft verantwortlich. Dann müssten alle an
Stress erkrankt sein. Die Ursache für Stress liegt
stattdessen in der Einstellung jedes Einzelnen. Wer nur
an sich selbst denke, leide bald unter vielen unerfüllten
Wünschen: Dies führt zu innerer Schwäche.

Wenn Leute lachen, sind sie fähig zu denken.

Kein Mensch fasst willentlich den Entschluss, sich zu
ärgern; niemand denkt: „Jetzt will ich wütend werden.“
Ebenso wenig plant die Wut ihr Entstehen.


………………….


Den Schmerz der anderen muss ich bekämpfen, weil es
genauso Schmerz ist wie mein eigener. Die anderen sind
fühlende Wesen genau wie ich. Deshalb muss ich zu ihrem
Wohle handeln.

Zunächst sollte man reiflich bedenken, wie ähnlich man
den anderen ist: Sie erfahren Freude und Leid genau wie
ich. Darum muss ich sie beschützen wie mich.

Unsere gemeinsame Mutter Natur zeigt ihren Kindern immer
Deutlicher, dass ihr der Geduldsfaden gerissen ist.

Hoffnungslosigkeit ist ein echter Grund für Misserfolg.


Angefügte Bilder:
h.h._hmb.jpg  
Anfang ( gelöscht )
Beiträge:

07.02.2009 20:06
#2 RE: Meine Philosophie ist Freundlichkeit. antworten

Freundlichkeit ist ein guter Weg.

Behutsame Grüße vom Anfang..

 Sprung