Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 206 mal aufgerufen
 Geschichten
Anfang ( gelöscht )
Beiträge:

15.06.2009 21:51
Darf ich vorstellen – das sind wir (Teil3) antworten

Zum ersten Mal wird es still um uns herum
und wir begreifen die Welt ganz neu.
Da ist das Blatt, da sind wir und sonst ist nichts
- nichts was wichtig wäre.
All unsere Ängste, alle unsere Wünsche geraten in Vergessenheit.
Wir wachen auf, fühlen uns ganz klein und hilflos,
aber gleichzeitig spüren, wir sind lebendiger denn je.

Wie viel Zeit ist wohl vergangen, wie viele Blätter sind gefallen?
Was haben wir nur aus uns gemacht?
Es scheint nicht das Blatt, sondern wir sind verwelkt.

Für einen Moment fühlen und begreifen wir was wirklich wahr ist,
solange, bis unsere gewohnten Denk-Muster wieder zurückkehren.

Das Glück liegt in der Erkenntnis der Natur.
Sie ist wie ein Fluss, der still die Nacht durchströmt.

Der Fluss braucht uns nicht, wir aber ihn.
Jene die verdursten erfahren es.

Der Anfang (der Wahrnehmung) ist zugleich das Ende.(der Unwissenheit)

Von Anfang

Tashi Offline




Beiträge: 319

15.06.2009 23:46
#2 RE: Darf ich vorstellen – das sind wir (Teil3) antworten

Dies ist ein sehr interessanter und tiefgründiger
Beitrag.

T

Anfang ( gelöscht )
Beiträge:

16.06.2009 00:05
#3 RE: Darf ich vorstellen – das sind wir (Teil3) antworten

Die gute Nachricht lautet

Es geht weiter..

Vielen Dank, ich freue mich immer, wenn diese Zeilen ankommen.

 Sprung