Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 282 mal aufgerufen
 Tod und Wiedergeburt
Tashi Offline




Beiträge: 319

20.06.2009 21:39
Gedanken über die Wirklichkeit (erfahrene 2) antworten

ja, es ist nicht einfach sich immer auf Augenhöhe mit den
Wissenden zu bewegen. Wir sind noch vielen Schwankungen
unterlegen, die emotional durch unser Unterbewusstsein
immer wieder uns hindern einen klaren Geistzustand zu halten.
Diesen Zustand nennt man Heben und Senken.

Also nicht beständig, aber ein stetiger Unruheherd.
Die Kreise die wir erschaffen sind wir.
Ohne diese Tätigkeit würden wir an uns verzweifeln,
da wir keine andere sinnvolle Betätigung hätten.

Wie könnten wir dem falschen Weg etwas entgegensetzen,
wenn nicht durch das triviale Verhalten, was unser
Denken eleminiert und auf den Null Punkt setzt.
So begnügen wir uns die Welt als großes Trugbild zu erschauen.


Es geht weiter

T


 Sprung