Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 269 mal aufgerufen
 Gedichte
Tashi Offline




Beiträge: 319

08.09.2009 21:22
Gastgedicht antworten

Es kam mir in den Geist, als ich mich an etwas
sehr schönes erinnerte.
Den Namen der Verfasserin habe ich vergessen.
Deshalb bezeichne ich dieses Werk als "Zitat"


Nur ein Moment


Geboren
im Moment
und schon wieder
fort.

Lächeln verweht
vom Winde,
findet einen
neuen Ort.

In die Unendlichkeit
eingesperrt,
existiert keine Zeit.
Das Leben,

Gestern, Heute
und Morgen
ist nur ein Moment
in der Ewigkeit.

Das Werden
ist gewollt
und der Weg
im Sein,

von Anfang
bis zum Ende,
nur ein
kleiner Meilenstein.

Licht und Schatten,
die begleiten,
führen
am Pfad entlang.

Die Suche
nach dem Sinn
des Lebens
bleibt oft unerlangt.

***




Angefügte Bilder:
WOLKEN02.JPG  
 Sprung