Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 228 mal aufgerufen
 Bewusste Wahrnehmungen durch die Realität
Tashi Offline




Beiträge: 319

16.03.2010 19:44
Erinnerung an meine Lehrer antworten

....

Liebe Gäste und Leser heute möchte ich eine neue Rubrik beginnen, die:

„Erinnerungen an meine Lehrer“ lautet.

Immer wieder kommen die Gedanken, ihrer Lehren und lehrreichen
Worte in mein geistiges Bewusstsein als freundlich friedvolle Besucher.
Das heißt: „Sie sind mir gegenwärtig und ich erfahre sie als einen heilsamen
Aspekt in meiner spirituellen Weiterentwicklung.

So möchte ich heute mit dem Lehrer Maitreya beginnen.
Sein weltlicher Name war Lionel Stützer. Es scheint dass der Name auch seiner
Wesenheit entsprach. Er war wirklich im wahrsten Sinne des Wortes für viele
fühlende Wesen eine Stütze. Das habe ich selbst erfahren.

Ich lernte ihn vor mehr als zwanzig Jahren durch einen damaligen Freund kennen.
Es beeindruckte mich, dass er nicht über Buddhismus sprach. Es verwunderte mich
etwas, da er mir als ein weiser hochrangiger Lehrer vorgestellt wurde, der sogar
den Orden des Arya Maitreya Mandala (AMM) zusammen mit Lama Govinda
mit gegründet hat, vorgestellt wurde.

Er war und ist für mich heute noch, ein ausnahmslos freundliches Wesen, welches
durch seine Bescheidenheit eine derartige Kraft versprüht, die nicht unbemerkt
bleiben kann und wird. Ohne weitere Fragen, lud er mich zu einem Ausflug ein und
zeigte mir die wichtigsten Monumente der Christenheit. Die Kirchen in Berlin.

Er sagte: „Schau, welch Prunk, Gold und Bilder, Skulpturen in diesen Tempeln der
Christenheit ruhen. Ist es nicht eine Glück für dich, zu diesen Gläubigen zu
gehören, um deine Freude mit ihnen zu teilen? Ich dachte für mich “Warum stellt
mir dieser weise, bescheidene , praktizierende Buddhist nur solch eine Frage?


Es geht weiter……………..

© Tashi 17.03.2010

 Sprung