Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 217 mal aufgerufen
 Bewusste Wahrnehmungen durch die Realität
Tashi Offline




Beiträge: 319

16.04.2010 22:47
Einsicht antworten

Manchmal fällt es auch mir schwer, auf ein fühlendes Wesen einzugehen, was kurz zuvor
mir so erschienen ist, als wäre es nicht im Besitzt der eigenen Fähigkeiten. Gelinde gesagt:
„Auf einem anderen Ufer“!
Aber ich habe gelernt, meine Emotionen zu beherrschen und denke, dass ein Wesen nicht
nur schlecht, sondern oftmals „einsam“, nicht verstanden und dadurch hilflos ist.
Allerdings bin ich nicht immer darauf vorbereitet, auf alle Auswüchse und Verirrungen
des geistigen Unterbewusstseins angemessen reagieren zu können.

Ein jeder hat schon einmal eine Krise gehabt. Gut, wer durch Einsicht und Wandlung
gelernt hat, um diese Kriese durchzustehen zu können.
Durch positives Handeln und auch Warten , wird die Voraussetzung
dafür geschaffen .

So wie die Wellen des Meeres, ist auch das Meer des Denkens oder des Denkers.
Der Denker versucht alles zu erforschen und zu wissen. Allerdings nicht durch Meditation,
Einsicht und Kontemplation, sondern er/sie versucht es quasi zu erzwingen.

So entsteht das große Meer des Leidens durch Denken.


T. 16.04.10

Angefügte Bilder:
Meer des Leides 2.jpg  
«« Einsicht II
 Sprung