Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 276 mal aufgerufen
 Tod und Wiedergeburt
Tashi Offline




Beiträge: 319

24.03.2009 22:39
Gedanken zum Leben (7) antworten

Das Leben vorher!

Was geboren wird sterben, selbst Götter und alle, die in
den sechs Bereichen Form angenommen haben.
Denn die Wahrheit ist, dass von der Geburt an die
Lebensspanne abnimmt. Uns wird irgendwann
(oder auch nicht) klar, wir müssen - werden sterben.
Ich denke keiner weiß wirklich wann, wo, wie er, sie, es
stirbt, bevor nicht der Eintritt in das Bardo beginnt.
Bist du dir sicher wann du stirbst, heute, morgen, nie?
Definitiv stirbst du. Ob du es willst, nicht willst, oder
denkst: „Ich nicht“!
In keinem Buch habe ich gelesen, dass ein fühlendes
Wesen nicht gestorben ist.
Doch die Texte und Aufzeichnungen des Buddha
haben m i r einen Weg aufgezeigt,
den es sich lohnt zu gehen.
Es liegt allein an Dir, dich nicht nur auf das was man
„Glauben“ nennt zu verlassen, sondern deinen Geist als
Katalysator deiner Intelligenz zu benutzen.
So wünsche ich Euch, dass die Zeilen zumindest anregen
könnten etwas darüber nachzudenken.

Alles Liebe für die Zukunft……………
Meine Leben beginnt immer j e t z t

T

 Sprung