Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 267 mal aufgerufen
 Tod und Wiedergeburt
Tashi Offline




Beiträge: 319

26.05.2010 23:59
Warum leben wir und wofür? Thread geschlossen

Nun, es ist leise geworden in unserem Mutterland.
Sprache und Kultur verändern sich. Philosophen,
Dichter und Künstler sterben aus. Die Politik erlebt
ein Debakel. Das Kulturphänomen beschränkt sich auf
die Außenseiter.

Als in Hiroshima die erste Atombombe abgeworfen wurde,
begann die Epoche des neuen Militärs.
Die Kraft und Macht dieser Bombe stellte alles in den Schatten.

Es starben ca. 78000 Menschen und ca. 90000 wurden verwundet.
Durch die radioaktive Strahlung gab es 11 Prozent Totgeburten
und 20 Prozent Missgeburten.

Was hat das mit Buddhismus zu tun?

Manche sagen: es ist eine der großen Weltreligionen,
andere: eine Lehre des Optimismus, und andere wieder
eine Lehre der Bewusstseinsschulung.

Für heute erinnere ich nur, an das was wir „die Lehre, und was Buddha –
Dharma genannt wird.


Ob Tathagata entsteht oder nicht, es ist das unabänderliche Gesetz, das
alles Gewordene vergehen muss.
Der Buddha sagte: „Der diesen Weg Gegangene, der so dahin Gelangte.


Tashi

 Sprung