Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 158 mal aufgerufen
 Tod und Wiedergeburt
Tashi Offline




Beiträge: 319

13.02.2009 19:48
Gedanken zum nicht Sterben müssen (2) antworten
später

und weiter..........
Durch die Praxis und Erkenntnis der karmischen Gesetze
ist es für jedes sterblichte Wesen möglich die Befreiung
zu erlangen. Der Kern eines jeden fühlenden Wesens ist:
Klarheit und Erkenntnis.
Durch die nichtheilsamen Ansammlungen seit anfanglosen Zeiten
ist unser Geist verdunkelt. Jedes Wesen hat den Samen der
Befeiung in sich. Nur wenige wissen oder erkennen diesen Juwel
in sich selbst.
Wer nicht das Vertrauen zu einem geistigen Lehrer aufbaut
und anfängt den Lehren entsprechend zu praktizieren wird
aus dem Kreislauf von Leben und Sterben nicht entfliehen können.
Man könnte auch sagen: " Er oder Sie sind wirklich gestorben.
Wer also in sich selbst dieses Juwel nicht erkennt,
muß sich fragen:"Was suche ich hier überhaupt in der Welt
der Vergänglichkeit, die aus Geburt, Alter, Leiden und Tot
besteht?.

Was die Frage nach einem guten Lehrer betrifft kann ich nur
anmahnen ihn wie die Echtheit von Gold zu prüfen.
Das heißt, er darf keine Fehler und keine Eigenschaften haben
die der Lehre widersprechen. Selbst der kleinste Fehler
kann fatale Folgen haben. Mein Rat: "Sei wachsam".
Wer das materielle in den Vordergrund stellt, eine schnelle
Befreiung verspricht oder selbst mit seinen sogenannten
Verwirklichungen prahlt oder gar sich mit einem Bodhisatva
auf eine Stufe stellt ist ein Scharlatan.

es geht noch weiter...........


T
Angefügte Bilder:
nicht_sterbeny.jpg  
 Sprung